Atem, Stimme, Sprache & Vagus Balance

Atem, Stimme, Sprache & Vagus Balance

Über Stimme & Sprache die Aktivierung unseres Selbstheilungsnervs entdecken 
und die eigene Mitte stärken.
Seit meiner Beschäftigung mit dem Polyvagalsystem und der Bedeutung des ventralen Vagus für unsere Stimme, Sprache und Kommunikation, haben sich für mich 'Welten eröffnet': Eine Bestätigung und Vertiefung meiner bisherigen Erfahrungen in meiner Praxis und neue hilfreiche Zugänge zur Stärkung unseres Selbstausdrucks in der Balance zwischen Ich und Du, Innenraum und Aussenraum.
Die Verbindung des ventralen Vagussystems mit unserem stimmlichen Ausdruck gibt uns Werkzeuge in die Hand, unsere Stimme und Sprache zu stärken und zu entfalten und gleichzeitig die Möglichkeit, über die Aktivierung dieses 'Wundernervs' unser autonomes Nervensystem zu regulieren. Wir lernen Spannung zu halten, mit äusserem Druck umzugehen und uns in Stressituationen immer wieder in die eigene Schwingung zu bringen.
Wir erleben den Vagusnerv als Anker in bewegten Zeiten.

Die Erkenntnisse der Polyvagaltheorie geben uns eine Landkarte zur Orientierung, wie wir uns sicher fühlen in unserer Einzigartigkeit und in unseren Beziehungen. Wir bleiben in Verbindung - lebendig, kreativ und empathisch.

Das "Energie-Schwingen" im Autonomen Nervensystem ist neurobiologisch gesehen ein Schwingen zwischen "An-Spannungs-Energie (Sympathikus)" und "Ent-Spannungs-Energie (Parasympathikus, Vagus-Nerv)" und entspricht der natürlichen vitalen Spannkraft im Menschen. Körper, Atmung und Stimme ist einem sensiblen Saiteninstrument ähnlich. Ein gut gestimmtes Instrument schwingt in Resonanz mit der Umgebung. Neurobiologisch entspricht dieses Schwingen dem ventralen Vagus ( nach St.W.Porges) Wenn die Saiten zu sehr angespannt sind, äussert sich das in zuviel Druck in der Stimme, der Atem wird schnell, die Stimme meist höher und 'schärfer' und der Hals ist belastet. Sind sie zu locker, schwingen und klingen die Saiten nicht. Die Stimme ist leiser, hat keine Kraft und die Mimik ist schwer lesbar , weil unbewegt. Sympathikus und Parasympathikus sind von Person zu Person unterschiedlich aktiviert. Jeder Körper schwingt einzigartig. Sich in dieser Einzigartigkeit zu entdecken ist Ziel dieses Seminars.

  Inhalte des Seminars‍:

* Wissensvermittlung über die Polyvagaltheorie 

* allgemeine Übungen zu Aktivierung und Stärkung des Vagusnervs

* Vagusnervsaktivierung über Vokalräume und Konsonanten 

 * Sicherheit und Verbundenheit im Kontakt erleben

* wirkendes Mitteilen

* Raum geben - Raum nehmen - Zwischenräume wahrnehmen

* in die persönliche Präsenz kommen

* Bewusstmachen der eigenen Ausgleichsstrategien mithilfe systemischer Sichtung

* Resilienz und Flexibilität

* Eigenschwingung, Vitalität und Freude erleben

Diese Tage sollen stimmige, stimmliche, be-stimmende Wege eröffnen für eine individuelle Selbstregulation.

Übungsunterlagen für daheim werden jede/n Teilnehmer*in zur Verfügung gestellt und sind im Preis inkludiert.

Die Inhalte sind auch als Weiterbildung sehr zu empfehlen: für Menschen, die andere Menschen begleiten im therapeutischen und sozialen Bereich als auch in den Bereichen der Körperarbeit.

 
 

Zeit:  Fr17h-20h, Sa 10h-18h, So 10h-18h

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 25-Okt.-2024 17:00
Ende der Veranstaltung 27-Okt.-2024 18:00
Einzelpreis €250.00
Veranstaltungsort LA'AKEA
Möchten Sie gerne über meine Angebote am Laufenden bleiben? - Abonnieren Sie meinen Newsletter. Datenschutz
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus.
Kontakt